Altes Haus renovieren | die 12 wichtigsten Punkte

Wenn Sie ein altes Haus besitzen, können Sie es mit einigen grundlegenden Maßnahmen aufwerten und modernisieren. Wir zeigen Ihnen 12 Ideen, wie Sie dabei vorgehen können.

Das können Sie tun, um Ihr altes Haus zu renovieren:

12 Tipps für um ihr altes Haus zu renovieren

1. Fassadendämmung

Die Fassadendämmung ist eine der wichtigsten Maßnahmen, um ein altes Haus zu renovieren. Sie sorgt dafür, dass die Wärme im Haus bleibt und verhindert, dass Kälte von außen eindringt. Außerdem kann die Fassadendämmung Schimmelbildung verhindern, was heutzutage oft ein großes Streitthema bei Mietern und Vermietern ist.

2. Fenster und Türen austauschen

Fenster und Türen sind die wichtigsten Elemente der Fassadendämmung. Daher ist es wichtig, dass sie in einem guten Zustand sind. Wenn Sie Ihr altes Haus renovieren, sollten Sie deshalb die Fenster und Türen austauschen.

So ist gewährleistet, dass alles gut gedämmt ist und Sie den ersten Eindruck vom Käufer gewinnen.

2. Heizungsanlage erneuern

Heizungen sollten alle 10 Jahre erneuert werden, um effizient zu arbeiten und Energie zu sparen. Wenn Sie Ihr altes Haus renovieren, sollten Sie daher auch eine neue Heizungsanlage einbauen lassen.

Dies sorgt ebenfalls für einen modernisierten Eindruck, bei Besuchern oder Käufern.

3. Dachsanierung

Ein neues Dach gehört zum ersten Eindruck bei jedem Haus.

Wenn Sie Ihr altes Haus renovieren, sollten Sie auch eine Dachsanierung durchführen. Dabei werden die Dachziegel erneuert und/oder die Dachdämmung aufgebaut. So bleibt das Dach von Regen und Schnee verschont und Sie sparen Heizkosten.

4. Fenster und Türen erneuern

Wenn Sie Ihr altes Haus renovieren, sollten Sie auch Fenster und Türen erneuern. Die alten Fenster und Türen lassen nicht mehr viel Licht in das Haus, sodass die Räume dunkler wirken.

5. Bäder renovieren oder erneuern

Renovieren Sie Ihr Badezimmer, um es in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die alten Fliesen und Sanitärobjekte können entfernt und durch neue ersetzt werden. Außerdem sollten Sie die Wasser- und Abwasserleitungen überprüfen und erneuern, falls nötig.

Ein Bad in frischem Glanz macht einen guten Eindruck bei Besuchern und potenziellen Mietern.

6. Küche renovieren oder erneuern

Wenn Sie Ihr altes Haus renovieren, sollten Sie auch die Küche erneuern. Die alte Küche ist vielleicht nicht mehr zeitgemäß oder funktionell. Außerdem wirkt sie oft kalt und ungemütlich.

Mit einer neuen Küche wirken alte Häuser modernisiert und viel funktionaler.

7. Bodenbeläge erneuern

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Renovieren eines alten Hauses ist die Erneuerung der Bodenbeläge. Die alten Bodenbeläge können abgenutzt und unansehnlich sein. Daher sollten Sie sie durch neue ersetzen.

Der Boden ist der Grund, auf dem wir laufen und gehört zu einer modernen Einrichtung dazu.

8. Wände streichen oder tapezieren

Die Wände Ihres alten Hauses können auch renoviert werden, indem Sie sie streichen oder tapezieren. Die alten Tapeten können entfernt und neue angebracht werden. Obendrein sollten Sie die Wände streichen, um Sie in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

9. Treppe renovieren bzw. sanieren lassen

Eine Treppe renovieren und sanieren lassen, ist ebenfalls ein wichtiger Punkt beim Renovieren eines alten Hauses. Die alte Treppe kann abgenutzt und unansehnlich sein. Daher sollten Sie sie durch eine neue ersetzen.

10. Keller sanieren

Sanieren Sie Ihren Keller, um ihn in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die alten Kellerräume können abgenutzt und unansehnlich sein. Daher sollten Sie sie durch neue ersetzen.

11. Dachboden ausbauen

Ein Dachbodenausbau ist eine echte Möglichkeit, um mehr Platz in Ihrem Haus zu schaffen. Sie können den Dachboden ausbauen, um ihn als Wohnraum, Büroraum oder Hobbyraum zu nutzen.

12. Gartenpflege und -gestaltung

Eine gute Gartenpflege ist wichtig, um den Garten in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die alten Pflanzen können abgestorben und unansehnlich sein. Daher sollten Sie sie durch neue ersetzen. Außerdem sollten Sie den Garten in regelmäßigen Abständen pflegen und gießen.

Altes Haus modernisieren mit SGP Haus- und Garten

Mit diesen Tipps können Sie Ihr altes Haus renovieren und modernisieren und es so wieder herrichten, dass Sie sich darin wohlfühlen. Bei einigen der Punkte können Sie auch Kosten sparen, indem Sie die Arbeiten selbst in die Hand nehmen. Wenn Sie unsicher sind oder Hilfe benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Seite.

Kontakt mit SGP Haus und Garten aufnehmen

Haben Sie Fragen zum Thema „altes Haus renovieren“ oder benötigen professionelle Hilfe in Ihrem Haus?

Dann sind Sie bei SGP Haus- und Garten genau richtig. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Telefon: +49 89 649 621 4719

Mobil: +49 173 260 1701

E-Mail: office@sgphaus.de

Fax: (0)89 649 621 4722

Altes Haus renovieren | die 12 wichtigsten Punkte